WikiLeaks: Die Irak-Protokolle

Veröffentlicht auf von Heinz Pütter

Es ist die größte Enthüllung der US-Militärgeschichte: Die Plattform WikiLeaks hat 391.832 geheime Feldberichte zum Irak-Krieg veröffentlicht. Der SPIEGEL hat sie analysiert, sie werfen ein neues Licht auf den Konflikt - und belegen auf einzigartige Weise, wie hilflos die hochgerüstete Supermacht USA jahrelang war. mehr....

http://www.spiegel.de/images/image-118443-galleryV9-yjgy.jpgDas Leid der Zivilisten
Die Opfer des Krieges sind nicht nur Soldaten und Aufständische, sondern vor allem auch Zivilisten. Das zeigen die Feldberichte aus dem Irak-Krieg eindrücklich. Dieses Kind hockt am 18. Januar 2005 zwischen Blutstropfen an einem Straßenrand in Tal Afar. Es hat gerade seine Eltern verloren. Zu dem Vorfall kommt es, als sich ein Auto ungebremst einer Gruppe von US-Soldaten nähert. Laut Einsatzprotokoll reagiert der Wagen nicht auf Stoppsignale, die Einsatzkräfte eröffnen das Feuer, zunächst auf den Reifen, dann auf den Wagen selbst. In dem Auto sitzt eine sechsköpfige Familie, Vater und Mutter sterben, die vier Kinder überleben.

US-Berichte zum Irak
Hauruck-Einmarsch in ein unbekanntes Land

 

Kommentiere diesen Post

JayJoe 11/25/2010 18:14


Was da wirklich in Afghanistan passiert dass wissen nur die Soldaten und Einwohner vor Ort. Wir können uns lediglich anhand von Fernsehbildern oder Bildern aus dem Internet ein Bild davon uns
machen. Ich habe selbst afghanische Freunde und einige sind froh nicht mehr dort zu sein, obwohl lt. ihnen viel übertrieben wird im tv