Bundeswehr in Afghanistan

Veröffentlicht auf von Heinz Pütter

http://www.spiegel.de/images/image-114290-galleryV9-jfld.jpg Das deutsche Volk hält den Einsatz in Afghanistan für überhaupt nicht gut, um das vorsichtig auszudrücken. Abgesehen davon, dass 69 Prozent der Bevölkerung dagegen sind.

Die Damen und Herren Abgeordneten sollten sich an die Ansichten des Volkes halten, schließlich sind sie Volksvertreter.

Es geht nicht um die Verteidigung von Demokratie und Menschenrechten in Afghanistan. Es geht um Vormachtpositionen in Vorderasien, unter anderem um eine Gas-Pipeline, die durch Afghanistan gebaut werden soll, also vorrangig um wirtschaftliche Interessen.

Die Bundeswehr ist mit gutem Grund und guten Absichten an den Hindukusch gezogen. Aber die Geschäftsgrundlage hat sich geändert. Ein Aufbau findet nicht statt. Und ein Krieg ist nicht zu gewinnen

»Der Westen schützt die Falschen, nämlich die korrupte Elite um Karsai und seine Clique«, »die Drogenchefs und Warlords, die ihr Geld in Dubai und Abu Dhabi angelegt haben.« Für die meisten Afghanen dagegen bergen gerade die ausländischen Armeen ein Gefahrenpotenzial. mehr...

Manche sagen, wenn die ausländischen Truppen aus Afghanistan abziehen, werde das Land in einen Bürgerkrieg abgleiten. Doch was ist mit dem Bürgerkrieg und der Katastrophe, die wir bereits haben? Je länger die Besatzung dauert, desto schlimmer wird der Bürgerkrieg werden.
Das afghanische Volk will Frieden. Die Geschichte zeigt, dass wir uns gegen Besatzungen und Dominanz von außen immer gewehrt haben. Wir wünschen uns eine helfende Hand in Form von internationaler Solidarität. Gleichzeitig wissen wir, dass wir Afghanen uns Werte wie 'Menschenrechte' selbst erkämpfen und erringen müssen. Die große Lüge Afghanistan
von Malalai Dschoja: http://die-welt-der-reichen.over-blo...ge-afghanistan

Albert Einstein ( Zitat ): " Die Massen sind niemals kriegslüstern, solange sie nicht durch Propaganda vergiftet werden. Wir müssen sie gegen Propaganda immunisieren."


 

Kommentiere diesen Post

Lesender 01/23/2010 07:38


Zum Einsatz der Bundeswehr im Ausland mutet mich doch die Haltung der SPD seltsam an. Unabhängig davon verstehe ich nicht, was wir da zu suchen haben. Allerdings, als man an der Regierung war, war
mal geil drauf Deutschland am Hindukusch zu verteidigen (SPD Politiker Struck) und jetzt diese Haltung. Das mutet mich doch seltsam an.